phil face Logo prophil rgb   phil facemediathek

bremer geschwisterkinder besuchen die musikwerkstatt

bremer geschwisterkinder besuchen die musikwerkstattAm 17. und 18. April bekam die Musikwerkstatt Besuch von den „Bremer Geschwisterkindern“, einer Gruppe von Kindern, die Geschwister mit einer Behinderung haben. Ihnen wird in regelmäßigen Treffen die Möglichkeit zu einem persönlichen Erfahrungsaustausch geboten – teils spielerisch, teils durch konkrete Beratung, um mit der außergewöhnlichen familiären Situation umgehen zu können. Nicht zu kurz kommen darf dabei natürlich Spiel und Spaß - und das hatten die Kinder hier!

 

Unbefangen, fröhlich und mit großer Neugier entdeckten die „Bremer Geschwisterkinder“ die spannende Welt der klassischen Instrumente. Die beiden Musikpädagogen Gwendolyn Schubert und Björn Anhalt ließen die Kinder Bekanntschaft mit Fagott, Bratsche & Co. schließen. So manches Kind staunte nicht schlecht, dass „auf der Querflöte alle Lieder drauf sind“ und entdeckte dabei direkt sein neues Lieblingsinstrument.

 

Die Arbeit der „Bremer Geschwisterkinder“ liegt den Musikern des Orchesters besonders am Herzen; sie haben sich zu einer Partnerschaft bereit erklärt und unterstützen die Vereinsarbeit durch musikpädagogische Angebote und Benefizkonzerte.

 

SWITCH TO DESKTOP