phil face Logo prophil rgb   phil facemediathek

Patricia Kopatchinskaya begeistert Jugendliche für Klassik

image90

Montagmorgen, 10 Uhr, Generalprobe für das 11. Philharmonische Konzert - auf dem Programm Tschaikowskys Konzert für Violine und Orchester, auf der Bühne der Glocke die Bremer Philharmoniker mit Gastsolistin Patricia Kopatchinskaya und im Saal 45 Schülerinnen und Schüler der St. Johannis Schule Bremen. Kein normaler Schulalltag an diesem Montagmorgen für die Jugendlichen, die privat lieber HipHop und Rap bevorzugen. Doch mag die Dreiviertelstunde klassische Musik „am Stück“ anfangs noch als schwere Herausforderung empfunden werden, so ist davon spätestens nach den ersten Takten keine Spur mehr. Tschaikowskys Musik und das temperamentvolle Spiel der Stargeigerin aus Moldawien ziehen die Zwölf- und Dreizehnjährigen blitzschnell in ihren Bann. Unkonventionell erscheint Kopatchinskaya - barfuß auf der Bühne stehend, in Jeans und Baumwollhemd - und entspricht so gar nicht den Vorstellungen, die die Schülerinnen und Schüler von einem Klassikstar haben. Das anschließenden Gespräch mit ihr zerstreut auch noch die letzten Zweifel: Patricia Kopatchinskaya ist „locker, echt total natürlich“! Gut vorbereitet stellen die Jugendlichen ihre Fragen. Und die werden nicht kurz und knapp, sondern ausführlich mit großem Interesse und entwaffnender Offenheit beantwortet. „Für mich ist es ganz wichtig, mit Jugendlichen in Kontakt zu treten und vor ihnen zu spielen. Sie sind so ehrliche Zuhörer und zeigen mir sofort, ob ich langweilig spiele oder ob es mir gelingt, Spannung aufzubauen und sie mit meinem Spiel mitreiße“, sagt Patricia Kopatchinskaya und setzt dies direkt in die Tat um. In einer spontanen Jamsession begleiten die Schülerinnen und Schüler sie mit Bodypercussion zu ihrer Geige – das Ergebnis: Spaß, Freude, Lachen und leuchtende Augen.
 
Das Treffen mit Patricia Kopatchinskaya wurde ermöglichst durch die Initiative „Rhapsody in School“, mit der die Bremer Philharmoniken seit mehreren Jahren eng verbunden sind. Mehr Informationen dazu unter www.rhapsody-in-school.de.

 

SWITCH TO DESKTOP