Termine unter '5nachsechs'
Montag, November 20, 2017

Termin Name

Datum

5nachsechs

[title][subtitlebar]
Bremer Philharmoniker

Die Afterwork Konzerte der Bremer Philharmoniker

Werke von Robert Schumann, Richard Strauss und Johann Sebastian Bach u.a. Konzertstück für vier Hörner und Orchester und "Goldberg-Variationen" (Auszüge) Denis Patkovic, Akkordeon; Matthias Berkel, Lohannes Lamotke, Dirk Alexander, Peter Schmidt, Horn; Friederike Westerhaus


Spannendes Format, ungewöhnliche Uhrzeit, großes Glück – für Sie! Seit neuestem begrüßen Christian Kötter-Lixfeld und Markus Poschner Sie zu einer ungewöhnlichen Uhrzeit in der Glocke: um 18.05 Uhr zu den 5nachsechs Afterwork Konzerten. Für jeden, der sich nach dem Arbeitstag eine gute Stunde Auszeit gönnen möchte. Egal ob Familienvater, Geschäftsführerin, Busfahrer, Bürostuhlakrobatin oder Shoppingqueen, um fünf nach sechs fängt für Sie und Ihre Familie, Freunde oder Kollegen die ganz persönliche Alltagsauszeit an. Kommen Sie, wie Sie sind, legen Sie den ganzen Tag einfach mit Jacke und Laptop- oder Einkaufstasche an der Garderobe ab, suchen Sie sich einen Platz, der Ihnen gefällt und dann – genießen. Zu ausgewählten Philharmonischen Konzerten bieten wir Ihnen mit diesem Format den Genuss von einer Stunde klassischer Musik. Christian Kötter-Lixfeld und Markus Poschner holen interessante Gäste auf die Bühne, präsentieren ausgesuchte Werke, Überraschungen und Neues. Es wird geredet und gelacht – ganz ohne Pause, aber natürlich mit voller Orchesterbesetzung. Fünf Mal haben Sie in der nächsten Saison die Gelegenheit, dieses einzigartige Format zu erleben. Am Besten Sie genießen gleich im Abo – denn keines ist so flexibel wie das 5nachsechs Abo. Einfach fünf Karten zum Preis von vier sichern und hingehen wann und mit wem Sie wollen.

Dienstag, Oktober 16, 2012 6:05 pm - 7:05 pm
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

5nachsechs

[title][subtitlebar]
Bremer Philharmoniker

Die Afterwork Konzerte der Bremer Philharmoniker

Werke von Ludwig van Beethoven und Wolfgang Amadeus Mozart u.a. Ouvertüre zu "Egmont" und "Exsultate, Jubilate" Claire Meghnani, Sopran


Spannendes Format, ungewöhnliche Uhrzeit, großes Glück – für Sie!

Seit neuestem begrüßen Christian Kötter-Lixfeld und Markus Poschner Sie zu einer ungewöhnlichen Uhrzeit in der Glocke: um 18.05 Uhr zu den 5nachsechs Afterwork Konzerten.
Für jeden, der sich nach dem Arbeitstag eine gute Stunde Auszeit gönnen möchte. Egal ob Familienvater, Geschäftsführerin, Busfahrer, Bürostuhlakrobatin oder Shoppingqueen, um fünf nach sechs fängt für Sie und Ihre Familie, Freunde oder Kollegen die ganz persönliche Alltagsauszeit an. Kommen Sie, wie Sie sind, legen Sie den ganzen Tag einfach mit Jacke und Laptop- oder Einkaufstasche an der
Garderobe ab, suchen Sie sich einen Platz, der Ihnen gefällt und dann – genießen. Zu ausgewählten Philharmonischen Konzerten bieten wir Ihnen mit diesem Format den Genuss von einer Stunde klassischer Musik. Christian Kötter-Lixfeld und Markus Poschner holen interessante Gäste auf die Bühne, präsentieren ausgesuchte Werke, Überraschungen und Neues. Es wird geredet und gelacht – ganz ohne Pause, aber natürlich mit voller Orchesterbesetzung. Fünf Mal haben Sie in der nächsten Saison die Gelegenheit, dieses einzigartige Format zu erleben. Am Besten Sie genießen gleich im Abo – denn keines ist so flexibel wie das 5nachsechs Abo. Einfach fünf Karten zum Preis von vier sichern und hingehen wann und mit wem Sie wollen.

Dienstag, Dezember 18, 2012 6:05 pm - 7:05 pm
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

5nachsechs

[title][subtitlebar]
Bremer Philharmoniker

Die Afterwork Konzerte der Bremer Philharmoniker

Werke von Alban Berg und Gustav Mahler u.a. Adagietto aus der Symphonie Nr. 5 und "Die Nachtigall" aus "Sieben frühe Lieder"
Stella Doufexis, Mezzosopran


Spannendes Format, ungewöhnliche Uhrzeit, großes Glück – für Sie!

Seit neuestem begrüßen Christian Kötter-Lixfeld und Markus Poschner Sie zu einer ungewöhnlichen Uhrzeit in der Glocke: um 18.05 Uhr zu den 5nachsechs Afterwork Konzerten.
Für jeden, der sich nach dem Arbeitstag eine gute Stunde Auszeit gönnen möchte. Egal ob Familienvater, Geschäftsführerin, Busfahrer, Bürostuhlakrobatin oder Shoppingqueen, um fünf nach sechs fängt für Sie und Ihre Familie, Freunde oder Kollegen die ganz persönliche Alltagsauszeit an. Kommen Sie, wie Sie sind, legen Sie den ganzen Tag einfach mit Jacke und Laptop- oder Einkaufstasche an der
Garderobe ab, suchen Sie sich einen Platz, der Ihnen gefällt und dann – genießen. Zu ausgewählten Philharmonischen Konzerten bieten wir Ihnen mit diesem Format den Genuss von einer Stunde klassischer Musik. Christian Kötter-Lixfeld und Markus Poschner holen interessante Gäste auf die Bühne, präsentieren ausgesuchte Werke, Überraschungen und Neues. Es wird geredet und gelacht – ganz ohne Pause, aber natürlich mit voller Orchesterbesetzung. Fünf Mal haben Sie in der nächsten Saison die Gelegenheit, dieses einzigartige Format zu erleben. Am Besten Sie genießen gleich im Abo – denn keines ist so flexibel wie das 5nachsechs Abo. Einfach fünf Karten zum Preis von vier sichern und hingehen wann und mit wem Sie wollen.

Mittwoch, Februar 27, 2013 6:05 pm - 7:05 pm
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

5nachsechs

[title][subtitlebar]
5nachsechs 11I12

Die Afterwork Konzerte der Bremer Philharmoniker

Werke von Antonín Dvorák und Johann Sebastian Bach "Des Helden Gesang" und Chaconne d-Moll (arr. Raff)
Liza Ferschtman, Violine
Charles Olivieri-Munroe, Dirigent


Spannendes Format, ungewöhnliche Uhrzeit,
großes Glück – für Sie!

Seit neuestem begrüßen Christian Kötter-Lixfeld und Markus Poschner Sie zu einer ungewöhnlichen Uhrzeit in der Glocke: um 18.05 Uhr zu den 5nachsechs Afterwork Konzerten.Für jeden, der sich nach dem Arbeitstag eine gute Stunde Auszeit gönnen möchte. Egal ob Familienvater, Geschäftsführerin, Busfahrer, Bürostuhlakrobatin oder Shoppingqueen, um fünf nach sechs fängt für Sie und Ihre Familie, Freunde oder Kollegen die ganz persönliche Alltagsauszeit an. Kommen Sie, wie Sie sind, legen Sie den ganzen Tag einfach mit Jacke und Laptop- oder Einkaufstasche an der
Garderobe ab, suchen Sie sich einen Platz, der Ihnen gefällt und dann – genießen. Zu ausgewählten Philharmonischen Konzerten bieten wir Ihnen mit diesem Format den Genuss von einer Stunde klassischer Musik. Christian Kötter-Lixfeld und Markus Poschner holen interessante Gäste auf die Bühne, präsentieren ausgesuchte Werke, Überraschungen und Neues. Es wird geredet und gelacht – ganz ohne Pause, aber natürlich mit voller Orchesterbesetzung. Fünf Mal haben Sie in der nächsten Saison die Gelegenheit, dieses einzigartige Format zu erleben. Am Besten Sie genießen gleich im Abo – denn keines ist so flexibel wie das 5nachsechs Abo. Einfach fünf Karten zum Preis von vier sichern und hingehen wann und mit wem Sie wollen.

>>> www.5nach6.de

Mittwoch, April 10, 2013 6:05 pm - 7:05 pm
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

5nachsechs

[title][subtitlebar]
Bremer Philharmoniker

Die Afterwork Konzerte der Bremer Philharmoniker

Werke von Gustav Mahler u.a. Quartettsatz a-Moll und Symphonie Nr. 1, 1. Satz
Anette Behr-König, Violine
Boris Faust, Viola
Johannes Krebs, Violoncello
Herbert Feuerstein


Spannendes Format, ungewöhnliche Uhrzeit, großes Glück – für Sie!

Seit neuestem begrüßen Christian Kötter-Lixfeld und Markus Poschner Sie zu einer ungewöhnlichen Uhrzeit in der Glocke: um 18.05 Uhr zu den 5nachsechs Afterwork Konzerten.
Für jeden, der sich nach dem Arbeitstag eine gute Stunde Auszeit gönnen möchte. Egal ob Familienvater, Geschäftsführerin, Busfahrer, Bürostuhlakrobatin oder Shoppingqueen, um fünf nach sechs fängt für Sie und Ihre Familie, Freunde oder Kollegen die ganz persönliche Alltagsauszeit an. Kommen Sie, wie Sie sind, legen Sie den ganzen Tag einfach mit Jacke und Laptop- oder Einkaufstasche an der
Garderobe ab, suchen Sie sich einen Platz, der Ihnen gefällt und dann – genießen. Zu ausgewählten Philharmonischen Konzerten bieten wir Ihnen mit diesem Format den Genuss von einer Stunde klassischer Musik. Christian Kötter-Lixfeld und Markus Poschner holen interessante Gäste auf die Bühne, präsentieren ausgesuchte Werke, Überraschungen und Neues. Es wird geredet und gelacht – ganz ohne Pause, aber natürlich mit voller Orchesterbesetzung. Fünf Mal haben Sie in der nächsten Saison die Gelegenheit, dieses einzigartige Format zu erleben. Am Besten Sie genießen gleich im Abo – denn keines ist so flexibel wie das 5nachsechs Abo. Einfach fünf Karten zum Preis von vier sichern und hingehen wann und mit wem Sie wollen.

Mittwoch, Mai 15, 2013 6:05 pm - 7:05 pm
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

5nachsechs

[title][subtitlebar]
Bremer

die afterwork-konzerte der bremer philharmoniker

werke und arien von vivaldi, händel und purcell 
u. a. sinfonia rv 116 und "lascia ch’io pianga" aus rinaldo

nadja stefanoff, mezzosopran; friederike westerhaus, moderation; olof boman, dirigent


antonio vivaldi (1678-1741)
sinfonie rv 116
arien aus orlando furioso

georg friedrich händel (1685-1759)
auszüge aus rinaldo

henry purcell (1659-1695)
auszüge aus dido and aeneas

spannendes format, ungewöhnliche uhrzeit, großes glück – für sie!

Nun schon in der dritten Saison in Folge begrüßen die Bremer Philharmoniker Sie zu einer ungewöhnlichen Uhrzeit in der Glocke: um 18.05 Uhr zu den 5nachsechs Afterwork-Konzerten. Für jeden, der sich nach dem Arbeitstag eine gute Stunde Auszeit gönnen möchte. Egal ob Familienvater, Geschäftsführerin, Busfahrer, Bürostuhlakrobatin oder Shoppingqueen, um fünf nach sechs fängt die ganz persönliche Alltagsauszeit an.

– kommen, wie man gerade ist, kein Umziehen, Krawatte binden oder Kleid aussuchen
– den "ganzen Tag" zusammen mit Jacke, Laptop- oder Einkaufstasche an der Garderobe abgeben
– sich einen Platz suchen, der einem gefällt
– und: genießen

 Dieses Format bietet den Genuss von einer Stunde klassischer Musik. Die Bremer Philharmoniker holen interessante Gäste auf die Bühne, präsentieren ausgesuchte Werke, Überraschungen und Neues.
– es wird geredet und gelacht
– ganz ohne Pause
– mit voller Orchesterbesetzung

Karten erhalten Sie im Vorverkauf beim Ticketservice in der Glocke, bei Nordwest-Ticket und allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen sowie an der Abendkasse in der Glocke.
Einzelkarten: 17 Euro | ermäßigt: 12 Euro
5nachsechs-Abo: 68 Euro (5 Karten, nicht personen- und termingebunden)

Mittwoch, Oktober 16, 2013 6:05 pm - 7:05 pm
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

5nachsechs

[title][subtitlebar]
Bremer

die afterwork-konzerte der bremer philharmoniker

werke aus dem film fantasia von walt disney
u. a. paul dukas: der zauberlehrling

friederike westerhaus, moderation;
markus poschner, dirigent


spannendes format, ungewöhnliche uhrzeit, großes glück – für sie!

Nun schon in der dritten Saison in Folge begrüßen die Bremer Philharmoniker Sie zu einer ungewöhnlichen Uhrzeit in der Glocke: um 18.05 Uhr zu den 5nachsechs Afterwork-Konzerten. Für jeden, der sich nach dem Arbeitstag eine gute Stunde Auszeit gönnen möchte. Egal ob Familienvater, Geschäftsführerin, Busfahrer, Bürostuhlakrobatin oder Shoppingqueen, um fünf nach sechs fängt die ganz persönliche Alltagsauszeit an.

– kommen, wie man gerade ist, kein Umziehen, Krawatte binden oder Kleid aussuchen

– den "ganzen Tag" zusammen mit Jacke, Laptop- oder Einkaufstasche an der Garderobe abgeben

– sich einen Platz suchen, der einem gefällt

– und: genießen

 

Dieses Format bietet den Genuss von einer Stunde klassischer Musik. Die Bremer Philharmoniker holen interessante Gäste auf die Bühne, präsentieren ausgesuchte Werke, Überraschungen und Neues.

– es wird geredet und gelacht

– ganz ohne Pause

– mit voller Orchesterbesetzung

Mittwoch, Dezember 11, 2013 6:05 pm - 7:05 pm
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

5nachsechs

[title][subtitlebar]

Bremer

die afterwork-konzerte der bremer philharmoniker

werke von darius milhaud und claude debussy
u. a. le boeuf sur le toit und image oubliée nr. 1

joseph moog, klavier;
dirk böhling, moderation;
toma´s hanus, dirigent


Johann Strauss (1825–1899)
Ouvertüre zu Die Fledermaus

Anton Rubinstein (1829–1894) / arr. Joseph Moog
Ungarische Fantasie

Claude Debussy (1862–1918)
Image oubliée Nr. 1

Darius Milhaud (1892–1974)
Le Boeuf sur le Toit - Ballettpantomime op. 58

spannendes format, ungewöhnliche uhrzeit, großes glück – für sie!

Nun schon in der dritten Saison in Folge begrüßen die Bremer Philharmoniker Sie zu einer ungewöhnlichen Uhrzeit in der Glocke: um 18.05 Uhr zu den 5nachsechs Afterwork-Konzerten. Für jeden, der sich nach dem Arbeitstag eine gute Stunde Auszeit gönnen möchte. Egal ob Familienvater, Geschäftsführerin, Busfahrer, Bürostuhlakrobatin oder Shoppingqueen, um fünf nach sechs fängt die ganz persönliche Alltagsauszeit an.

– kommen, wie man gerade ist, kein Umziehen, Krawatte binden oder Kleid aussuchen

– den "ganzen Tag" zusammen mit Jacke, Laptop- oder Einkaufstasche an der Garderobe abgeben

– sich einen Platz suchen, der einem gefällt

– und: genießen

 

Dieses Format bietet den Genuss von einer Stunde klassischer Musik. Die Bremer Philharmoniker holen interessante Gäste auf die Bühne, präsentieren ausgesuchte Werke, Überraschungen und Neues.

– es wird geredet und gelacht

– ganz ohne Pause

– mit voller Orchesterbesetzung

Mittwoch, März 19, 2014 6:05 pm - 7:05 pm
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

5nachsechs

[title][subtitlebar]

Bremer

die afterwork-konzerte der bremer philharmoniker

werke von darius milhaud und claude debussy
u. a. le boeuf sur le toit und image oubliée nr. 1

joseph moog, klavier;
dirk böhling, moderation;
toma´s hanus, dirigent


Johann Strauss (1825–1899)
Ouvertüre zu Die Fledermaus

Anton Rubinstein (1829–1894) / arr. Joseph Moog
Ungarische Fantasie

Claude Debussy (1862–1918)
Image oubliée Nr. 1

Darius Milhaud (1892–1974)
Le Boeuf sur le Toit - Ballettpantomime op. 58

spannendes format, ungewöhnliche uhrzeit, großes glück – für sie!

Nun schon in der dritten Saison in Folge begrüßen die Bremer Philharmoniker Sie zu einer ungewöhnlichen Uhrzeit in der Glocke: um 18.05 Uhr zu den 5nachsechs Afterwork-Konzerten. Für jeden, der sich nach dem Arbeitstag eine gute Stunde Auszeit gönnen möchte. Egal ob Familienvater, Geschäftsführerin, Busfahrer, Bürostuhlakrobatin oder Shoppingqueen, um fünf nach sechs fängt die ganz persönliche Alltagsauszeit an.

– kommen, wie man gerade ist, kein Umziehen, Krawatte binden oder Kleid aussuchen

– den "ganzen Tag" zusammen mit Jacke, Laptop- oder Einkaufstasche an der Garderobe abgeben

– sich einen Platz suchen, der einem gefällt

– und: genießen

 

Dieses Format bietet den Genuss von einer Stunde klassischer Musik. Die Bremer Philharmoniker holen interessante Gäste auf die Bühne, präsentieren ausgesuchte Werke, Überraschungen und Neues.

– es wird geredet und gelacht

– ganz ohne Pause

– mit voller Orchesterbesetzung

Mittwoch, März 19, 2014 6:05 pm - 7:05 pm
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

5nachsechs

[title][subtitlebar]

Bremer

die afterwork-konzerte der bremer philharmoniker

werke von darius milhaud und claude debussy
u. a. le boeuf sur le toit und image oubliée nr. 1

joseph moog, klavier;
dirk böhling, moderation;
toma´s hanus, dirigent


Johann Strauss (1825–1899)
Ouvertüre zu Die Fledermaus

Anton Rubinstein (1829–1894) / arr. Joseph Moog
Ungarische Fantasie

Claude Debussy (1862–1918)
Image oubliée Nr. 1

Darius Milhaud (1892–1974)
Le Boeuf sur le Toit - Ballettpantomime op. 58

spannendes format, ungewöhnliche uhrzeit, großes glück – für sie!

Nun schon in der dritten Saison in Folge begrüßen die Bremer Philharmoniker Sie zu einer ungewöhnlichen Uhrzeit in der Glocke: um 18.05 Uhr zu den 5nachsechs Afterwork-Konzerten. Für jeden, der sich nach dem Arbeitstag eine gute Stunde Auszeit gönnen möchte. Egal ob Familienvater, Geschäftsführerin, Busfahrer, Bürostuhlakrobatin oder Shoppingqueen, um fünf nach sechs fängt die ganz persönliche Alltagsauszeit an.

– kommen, wie man gerade ist, kein Umziehen, Krawatte binden oder Kleid aussuchen

– den "ganzen Tag" zusammen mit Jacke, Laptop- oder Einkaufstasche an der Garderobe abgeben

– sich einen Platz suchen, der einem gefällt

– und: genießen

 

Dieses Format bietet den Genuss von einer Stunde klassischer Musik. Die Bremer Philharmoniker holen interessante Gäste auf die Bühne, präsentieren ausgesuchte Werke, Überraschungen und Neues.

– es wird geredet und gelacht

– ganz ohne Pause

– mit voller Orchesterbesetzung

Mittwoch, März 19, 2014 6:05 pm - 7:05 pm
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

5nachsechs

[title][subtitlebar]

Bremer

die afterwork-konzerte der bremer philharmoniker

werke von felix mendelssohn bartholdy und aleksandr glazunov
u. a. ouvertüre zu den hebriden op. 26 und rêverie op. 24

matthias berkel, horn;
dirk böhling, moderation;
markus poschner, dirigent


Jetzt Mitglied bei prophil werden: Zum 5nachsechs Afterwork Konzert am 2. April 2014 haben alle Mitglieder kostenlosen Eintritt!

 

felix mendelssohn bartholdy (1809–1847)
konzert-ouvertüre die hebriden

alexander glasunov (1865–1936)
rêverie (träumerei)
für horn und kammerorchester

ludwig van beethoven (1770–1827)
sätze iii-v aus der symphonie nr. 6 pastorale

 

spannendes format, ungewöhnliche uhrzeit, großes glück – für sie!

Nun schon in der dritten Saison in Folge begrüßen die Bremer Philharmoniker Sie zu einer ungewöhnlichen Uhrzeit in der Glocke: um 18.05 Uhr zu den 5nachsechs Afterwork-Konzerten. Für jeden, der sich nach dem Arbeitstag eine gute Stunde Auszeit gönnen möchte. Egal ob Familienvater, Geschäftsführerin, Busfahrer, Bürostuhlakrobatin oder Shoppingqueen, um fünf nach sechs fängt die ganz persönliche Alltagsauszeit an.

– kommen, wie man gerade ist, kein Umziehen, Krawatte binden oder Kleid aussuchen

– den "ganzen Tag" zusammen mit Jacke, Laptop- oder Einkaufstasche an der Garderobe abgeben

– sich einen Platz suchen, der einem gefällt

– und: genießen

 

Dieses Format bietet den Genuss von einer Stunde klassischer Musik. Die Bremer Philharmoniker holen interessante Gäste auf die Bühne, präsentieren ausgesuchte Werke, Überraschungen und Neues.

– es wird geredet und gelacht

– ganz ohne Pause

– mit voller Orchesterbesetzung

Mittwoch, April 02, 2014 6:05 pm - 7:05 pm
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

5nachsechs

[title][subtitlebar]

Bremer

die afterwork-konzerte der bremer philharmoniker

werke von berlioz, skrjabin und schubert/liszt

alexander krichel, klavier;
aleksandar markovic, dirigent und moderation
axel brüggemann, moderation


Hector Berlioz (1803–1869)
Ungarischer Marsch aus La Damnation de Faust

Aleksandr Skrjabin (1872–1915)
Nuances – Suite, Auszüge
(zusammengestellt und orchestriert von Alexander Nemtin)

Franz Schubert (1797–1828)
Ständchen
Erlkönig
(Bearbeitungen für Klavier solo von Franz Liszt)

Hector Berlioz (1803–1869)
Gang zum Richtplatz (IV. Satz) aus Symphonie Fantastique

spannendes format, ungewöhnliche uhrzeit, großes glück – für sie!

Nun schon in der dritten Saison in Folge begrüßen die Bremer Philharmoniker Sie zu einer ungewöhnlichen Uhrzeit in der Glocke: um 18.05 Uhr zu den 5nachsechs Afterwork-Konzerten. Für jeden, der sich nach dem Arbeitstag eine gute Stunde Auszeit gönnen möchte. Egal ob Familienvater, Geschäftsführerin, Busfahrer, Bürostuhlakrobatin oder Shoppingqueen, um fünf nach sechs fängt die ganz persönliche Alltagsauszeit an.

– kommen, wie man gerade ist, kein Umziehen, Krawatte binden oder Kleid aussuchen

– den "ganzen Tag" zusammen mit Jacke, Laptop- oder Einkaufstasche an der Garderobe abgeben

– sich einen Platz suchen, der einem gefällt

– und: genießen

 

Dieses Format bietet den Genuss von einer Stunde klassischer Musik. Die Bremer Philharmoniker holen interessante Gäste auf die Bühne, präsentieren ausgesuchte Werke, Überraschungen und Neues.

– es wird geredet und gelacht

– ganz ohne Pause

– mit voller Orchesterbesetzung

Mittwoch, Mai 21, 2014 6:05 pm - 7:05 pm
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

5nachsechs

[title][subtitlebar]
Bremer

Die Afterwork-Konzerte der Bremer Philharmoniker

mit Haydns Symphonie Il Distratto, Ralph Vaughan Williams The Lark Ascending und Othmar Schoeks Sommernacht

Isabelle van Keulen, Violine
Mario Venzago, Dirigent und Moderation


Fünf Mal in der Saison begrüßen die Bremer Philharmoniker zu einer ungewöhn- lichen Uhrzeit in der Glocke: um 18.05 Uhr zu den 5nachsechs Afterwork-Konzerten. Die perfekte Gelegenheit, für Klassikneulinge ebenso wie für alte Hasen, dem (Arbeits-)Tag mit einer guten Stunde Musik und Moderation einen Abschluss zu geben, der garantiert auf andere Gedanken bringt. Mit dem Gutschein-Abo sparen Sie bares Geld: fünf Karten zum Preis von vier sichern und hingehen wann und mit wem man will.

Mittwoch, November 05, 2014 6:05 pm - 7:05 pm
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

5nachsechs

[title][subtitlebar]
Bremer

Die Afterwork-Konzerte der Bremer Philharmoniker

Werke von J. Lopez,  Tschaikowsky und ausgewählte Tango-Musik

Gert Gondosch, Violine > Juan María Solare, Klavier > Christian Kötter-Lixfeld, Moderation > Miguel Harth-Bedoya, Dirigent


Fünf Mal in der Saison begrüßen die Bremer Philharmoniker zu einer ungewöhn- lichen Uhrzeit in der Glocke: um 18.05 Uhr zu den 5nachsechs Afterwork-Konzerten. Die perfekte Gelegenheit, für Klassikneulinge ebenso wie für alte Hasen, dem (Arbeits-)Tag mit einer guten Stunde Musik und Moderation einen Abschluss zu geben, der garantiert auf andere Gedanken bringt. Mit dem Gutschein-Abo sparen Sie bares Geld: fünf Karten zum Preis von vier sichern und hingehen wann und mit wem man will.

Mittwoch, Dezember 17, 2014 6:05 pm - 7:05 pm
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

5nachsechs

[title][subtitlebar]
Bremer

Die Afterwork-Konzerte der Bremer Philharmoniker

Werke von Gioacchino Rossini, Sir Edward Elgar und Pablo Sarasate

Chloe Hanslip, Violine
Friederike Westerhaus, Moderation
Mikhail Agrest, Dirigent


 

Gioacchino Rossini (1792–1868)
Ouvertüre zu Il barbiere di siviglia

Pablo de Sarasate (1844–1908)
Carmen Fantasie

Edward Elgar (1857–1934)
In the South

 

Fünf Mal in der Saison begrüßen die Bremer Philharmoniker zu einer ungewöhnlichen Uhrzeit in der Glocke: um 18.05 Uhr zu den 5nachsechs Afterwork-Konzerten. Die perfekte Gelegenheit, für Klassikneulinge ebenso wie für alte Hasen, dem (Arbeits-)Tag mit einer guten Stunde Musik und Moderation einen Abschluss zu geben, der garantiert auf andere Gedanken bringt.
Mit dem Gutschein-Abo sparen Sie bares Geld: fünf Karten zum Preis von vier sichern und hingehen wann und mit wem man will. Einfach den Bestellschein ausdrucken, ausfüllen und an den Ticket-Service in der Glocke schicken.

Mittwoch, März 04, 2015 6:05 pm - 7:05 pm
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

5nachsechs

[title][subtitlebar]
Bremer

Die Afterwork-Konzerte der Bremer Philharmoniker

Werke von Händel und Pergolesi

Kerstin Dietl, Sopran
Tobias Hechler, Altus
Friederike Westerhaus, Moderation
Olof Boman, Dirigent


Kerstin Dietl, Sopran > Tobias Hechler, Altus (Studierende der Hochschule für Musik Bremen)
Friederike Westerhaus, Moderation
Olof Boman, Dirigent

Fünf Mal in der Saison begrüßen die Bremer Philharmoniker zu einer ungewöhnlichen Uhrzeit in der Glocke: um 18.05 Uhr zu den 5nachsechs Afterwork-Konzerten. Die perfekte Gelegenheit, für Klassikneulinge ebenso wie für alte Hasen, dem (Arbeits-)Tag mit einer guten Stunde Musik und Moderation einen Abschluss zu geben, der garantiert auf andere Gedanken bringt. 
Mit dem Gutschein-Abo sparen Sie bares Geld: fünf Karten zum Preis von vier sichern und hingehen wann und mit wem man will. Einfach den Bestellschein ausdrucken, ausfüllen und an den Ticket-Service in der Glocke schicken.

Mittwoch, April 01, 2015 6:05 pm - 7:05 pm
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

5nachsechs

[title][subtitlebar]
Bremer

Die Afterwork-Konzerte der Bremer Philharmoniker

Werke von W. A. Mozart und J. Haydn

Markus Czieharz, Trompete, Stipendiat der Mozartgesellschaft Dortmund

Markus Poschner, Dirigent und Moderation

Fünf Mal in der Saison begrüßen die Bremer Philharmoniker zu einer ungewöhnlichen Uhrzeit in der Glocke: um 18.05 Uhr zu den 5nachsechs Afterwork-Konzerten. Die perfekte Gelegenheit, für Klassikneulinge ebenso wie für alte Hasen, dem (Arbeits-)Tag mit einer guten Stunde Musik und Moderation einen Abschluss zu geben, der garantiert auf andere Gedanken bringt. 
Mit dem Gutschein-Abo sparen Sie bares Geld: fünf Karten zum Preis von vier sichern und hingehen wann und mit wem man will. Einfach den Bestellschein ausdrucken, ausfüllen und an den Ticket-Service in der Glocke schicken.

Mittwoch, Mai 13, 2015 6:05 pm - 7:05 pm
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

5nachsechs

[title][subtitlebar]
Bremer

IN LOVE WITH SHAKESPEARE

Werke von Pjotr I. Tschaikowsky

Liza Ferschtman, Violine >
Bremer Shakespeare Company >
Antonio Méndez, Dirigent >
Christian Kötter-Lixfeld, Moderation


Werke von Pjotr I. Tschaikowsky
> u. a. Ouvertüre »Romeo und Julia« und Valse scherzo C-Dur op. 34

Liza Ferschtman, Violine
Bremer Shakespeare Company  
Antonio Méndez, Dirigent
Christian Kötter-Lixfeld, Moderation

Das vielleicht berühmteste Liebespaar der Geschichte in Wort und Musik, verpassen Sie es nicht, wenn es um 18.05 Uhr in der Glocke heißt: »Es war die Nachtigall, und nicht die Lerche«.

Mittwoch, November 25, 2015 6:05 pm - 7:05 pm
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

5nachsechs

[title][subtitlebar]
Bremer

I LOVE PARIS IN THE WINTER …

Werke von George Gershwin und Maurice Ravel 

Martina Filjak, Klavier > Markus Poschner, Dirigent und Moderation > Boris Hellmers-Spethmann, Moderation


Werke von George Gershwin und Maurice Ravel
> u. a. Konzert für Klavier und Orchester G-Dur

Martina Filjak, Klavier
Markus Poschner, Dirigent und Moderation
Boris Hellmers-Spethmann, Moderation

Gershwin huldigt Frankreich, Ravel huldigt Amerika: Jazz, Jazz, Jazz! Wir bringen Sie im letzten 5nachsechs in 2015 »in the mood« für den Jahreswechsel!

Mittwoch, Dezember 16, 2015 6:05 pm - 7:05 pm
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

5nachsechs

[title][subtitlebar]
Bremer

MUSIKALISCHE LEGENDEN

Werke von Mozart, Palestrina und Pfitzner

Katrin Krämer, Lesung > 
Norddeutscher Figuralchor >
C. Trinks/J. Straube, Musikal. Leitung >
Ingo J. Jander, Moderation


Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Giovanni Pierluigi da Palestrina und Hans Pfitzner
> u. a. »Kyrie« aus »Requiem« und »Missa Papae Marcelli«

Katrin Krämer, Lesung >
Norddeutscher Figuralchor >
Constantin Trinks und Jörg Straube, Musikalische Leitung >
Ingo J. Jander, Moderation

Palestrina hat die Kirchenmusik im Alten Stil gerettet? Mozart starb arm und verlassen? Was stimmt wirklich von den Legenden? Finden Sie die Wahrheit heraus um kurz nach sechs in der Glocke!

Mittwoch, März 16, 2016 6:05 pm - 7:05 pm
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht