3. Kammermusik am Sonntagmorgen

So 21 12 2014 11:30 Uhr
Theater am Goetheplatz (Foyer)
Bremer

SONATE FÜR FAGOTT UND KLAVIERTRIO

Werke von C. Saint-Saens, F. Devienne und J. Brahms


"Es ist nicht schwer, zu komponieren. Aber es ist fabelhaft schwer, die überflüssigen Noten unter den Tisch fallen zu lassen." Johannes Brahms

Camille Saint-Saens (1835–1921)
> Sonate für Fagott und Klavier op. 168

François Devienne (1759–1803)
> Duo Concertante op. 3 für Fagott und Violoncello

Johannes Brahms (1833–1897)
> Klaviertrio H-Dur op. 8

Ekaterina Osovitskaya, Violine
Benjamin Stiehl, Violoncello
Naomi Kuchimura, Fagott
Manami Ishitani-Stiehl, Klavier