5. Kammermusik am Sonntagmorgen

So 24 03 2013 11:30 Uhr
Theater am Goetheplatz (Foyer)

bremerphil-kammerrm

"Zwiegespräche"

Kompositionen für 2 Violoncelli von F. Couperin, L. Boccherini, J. B. Barriére, C. Cervetto und S. Borris Ralph und Angelica Jerzewski, Violoncello


Exquisit und ausgesucht – die Kammermusiken am Sonntagmorgen

Eine weitere Möglichkeit in unserer Reihe von sonntäglichem Konzertvergnügen mit den Bremer Philharmonikern ist unsere Kammermusik am Sonntagmorgen. In der Theatergalerie des Theater Bremen können Sie ungewöhnlich nah an den Musikern ausgesuchte Stücke, bei der wohl intimsten Art des Musizierens, erleben. Die familiäre Atmosphäre und das exquisite Programm machen diese Reihe zu einem außergewöhnlichen Erlebnis. Abgerundet wird das Ganze durch das Team des Theatro, das Ihnen bei den Kammermusiken seinen gewohnt herzlichen und professionellen gastronomischen Service anbieten wird.

Programm „Zwiegespräche“ 24. März 2013

Luigi Boccherini - Sonate für zwei Violoncelli C-Dur
(1743 - 1805)                               
 
Francois Couperin - XII. Concert aus Les Goûts-rèünis
(1668 - 1733)                       
                 
Jean Bapriste Barriére - Sonate für zwei Violoncelli G-Dur
(um 1753)                         

Giacomo Cervetto - Sonate g-moll  für zwei Violoncelli
(1682 - 1783)                  

Siegfried Borris - Partita für zwei Violoncelli
(1906  - 1993)