Tagesansicht

Sonderkonzert (So. 12 Nov, 2017 11:00 am - 12:00 pm)

[title][subtitlebar]
SoKo BenefizMW neu

Musikwerkstatt-Benefizkonzert

Die Bremer Stadtmusikanten - wie es wirklich war

BRASSerie


Matthias Berkel Horn
Björn Bein Trompete
Manuel Viehmann Trompete
Konstantin Päßler Posaune
Karl Berkel Tuba

Von Barock bis Reggae wird die gesamte Bandbreite der Musik der letzten drei Jahrhunderte intelligent in eine spannende und unterhaltsame Geschichte verpackt. Das Blechbläserquintett BRASSerie präsentiert ein musikalisches Märchen, das eigentlich jeder zu kennen glaubt: Esel, Hund, Katze und Hahn auf dem Weg nach Bremen. Doch die Brüder Grimm haben eine Kleinigkeit übersehen: Die kleine Hummel.

Der historische Hintergrund der Bremer Stadtmusikanten sind tatsächlich die Blechbläser: um 1500 gehörten zwei Trompeter, ein Posaunist und zwei Pfeifer zu den Bremer Ratsmusikern. Nichts liegt also näher, als die Geschichte dieser Musiker noch einmal zu erzählen. Und zwar so, wie es wirklich war!

Märchen und Musik unterstützen sich hierbei gegenseitig: die Geschichte der fünf Stadtmusikanten bildet den Rahmen für die unterschiedlichen Musikrichtungen. Die Musik beschwingt die Gefühle, regt zum Nachdenken und Mitmachen an.

Für dieses Projekt haben die Musiker der BRASSerie alle Stücke selbst arrangiert. Das Blechbläserquintett BRASSerie wurde 1999 in der Pfalz gegründet und tritt seitdem bei nationalen und internationalen Festivals und Konzertreihen auf. Mehrere Mitglieder der BRASSerie bekleiden führende Stellen in namhaften deutschen Orchestern.

Halsbrecherische Arrangements virtuoser Stücke, bekannte Melodien laut interpretiert und ruhige einfühlsame Momente, das sind die Spezialitäten der BRASSerie.

Dieses musikalische Märchen richtet sich an Kinder und Erwachsene, die Freude an der Musik haben, aber auch an alle, die einen ersten Kontakt zu dieser inspirierenden Welt suchen. Die Blechbläserklänge lassen das Publikum eine Musikwelt entdecken, zu der sich träumen, lachen und natürlich auch singen und klatschen lässt.

Mit freundlicher Unterstützung:
BRASSerie
bremer shakespeare company