Wochenansicht
So. 26 Nov, 2017 - Sa. 2 Dez, 2017

Sonntag, November 26, 2017

3. Philharmonisches Konzert (So. 26 Nov, 2017 11:00 am - 12:00 pm)

[title][subtitlebar]
Bremer

Lacrimosa

Werke von Dowland, Britten und Mozart

Norddeutscher Figuralchor
Paul McCreesh Dirigent


John Dowland (1563-1626)
Flow my tears
(„Lachrimae Pavane“ 
aus The Second Booke of Songs or Ayres)
If my complaints could passions move
(aus The First Booke of Songs and Ayres)
Benjamin Britten (1913-1976)
Lachrymae für Viola und Orchester op. 48 a
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Requiem KV 626

Boris Faust Viola
Deborah York Sopran
Renata Pokupič Alt
Andrew Staples Tenor
Ashley Riches Bass
Thomas Ihlenfeldt Laute
Norddeutscher Figuralchor, Jörg Straube Einstudierung
Paul McCreesh Dirigent

„lacrimosus, lacrimosa, lacrimosum“ (lat., Adjektiv): tränenreich. Musik des Abschieds, Musik der Trauer und der Tränen.
„Lacrimosa dies illa“ – „Tränenreich jener Tag“. Mit diesen Worten beginnt der Satz in Mozarts Requiem, der den Abschied des Komponisten von der Welt markiert: Nach fünf Takten bricht seine Komposition im Manuskript hier ab. Anlässlich des 350. Todestages von John Dowland bearbeitete Benjamin Britten sein Kammermusikwerk „Lachrymae“, die „Reflexionen über einen Song von Dowland“, für Orchester. Die „Lachrime Pavane“ hatte es Britten angetan, in ihr setzt Dowland – der Meister der höfischen Melancholie – die unerfüllte Leidenschaft in Musik: „Flow my tears“, „Fließt, meine Tränen“.

Sonderkonzert (So. 26 Nov, 2017 5:00 pm - 6:00 pm)

[title][subtitlebar]
Bremer

Lacrimosa - Gastspiel Löningen

Werke von Johann Sebastian Bach, Max Reger und Wolfgang Amadeus Mozarts Requiem KV 626

Norddeutscher Figuralchor
Jörg Straube Einstudierung und Dirigent 
Paul McCreesh Dirigent


Johann Sebastian Bach (1685-1750)
„Jesu, meine Freude“ BWV 227
Max Reger (1873-1916)
„O Tod, wie bitter bist Du“ op. 110 Nr. 3
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Requiem KV 626

Deborah York Sopran
Renata Pokupic Alt
Andrew Staples Tenor
Ashley Riches Bass
Norddeutscher Figuralchor, Jörg Straube Einstudierung und Dirigent
Paul McCreesh Dirigent (Mozart Requiem)

Benefizkonzert zugunsten der Kinder- und Jugendhilfe in der Region.
Einzelkarten 30 €
Veranstalter: Rotary-Clubs Friesoythe- Artland-Cloppenburg, Cloppenburg- Quakenbrück, Löningen-Hasetal- Haselünne und Bersenbrück-Altkreis Vorverkauf ab Herbst 2017: Touristinformation Löningen Langenstraße 38, 49624 Löningen Tel. 0 54 32 - 80 37-0

Montag, November 27, 2017

3. Philharmonisches Konzert (Mo. 27 Nov, 2017 8:00 pm - 9:00 pm)

[title][subtitlebar]
Bremer

Lacrimosa

Werke von Dowland, Britten und Mozart

Norddeutscher Figuralchor
Paul McCreesh Dirigent


John Dowland (1563-1626)
Flow my tears
(„Lachrimae Pavane“ 
aus The Second Booke of Songs or Ayres)
If my complaints could passions move
(aus The First Booke of Songs and Ayres)
Benjamin Britten (1913-1976)
Lachrymae für Viola und Orchester op. 48 a
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Requiem KV 626

Boris Faust Viola
Deborah York Sopran
Renata Pokupič Alt
Andrew Staples Tenor
Ashley Riches Bass
Thomas Ihlenfeldt Laute
Norddeutscher Figuralchor, Jörg Straube Einstudierung
Paul McCreesh Dirigent

„lacrimosus, lacrimosa, lacrimosum“ (lat., Adjektiv): tränenreich. Musik des Abschieds, Musik der Trauer und der Tränen.
„Lacrimosa dies illa“ – „Tränenreich jener Tag“. Mit diesen Worten beginnt der Satz in Mozarts Requiem, der den Abschied des Komponisten von der Welt markiert: Nach fünf Takten bricht seine Komposition im Manuskript hier ab. Anlässlich des 350. Todestages von John Dowland bearbeitete Benjamin Britten sein Kammermusikwerk „Lachrymae“, die „Reflexionen über einen Song von Dowland“, für Orchester. Die „Lachrime Pavane“ hatte es Britten angetan, in ihr setzt Dowland – der Meister der höfischen Melancholie – die unerfüllte Leidenschaft in Musik: „Flow my tears“, „Fließt, meine Tränen“.

Dienstag, November 28, 2017

Es gibt an diesem Tag keine Termine.

Mittwoch, November 29, 2017

5nachsechs (Mi. 29 Nov, 2017 6:05 pm - 7:05 pm)

[title][subtitlebar]
2018 02 5nach6

Nussknacker und Mäusekönig

Lesung aus E.T.A. Hoffmanns und Alexandre Dumas’ Erzählungen mit Musik von Pjotr Iljitsch Tschaikowsky

Annemaaike Bakker Lesung
Mihhail Gerts Dirigent


„Und wer von Euch brav gelernt hat, weiß ohne Zweifel, dass die Stadt Nürnberg in Deutschland liegt und hochberühmt ist für ihr Spielzeug, ihre Puppen und ihre Hampelmänner, von denen Wagenladungen voll in alle Welt versandt werden; aus diesem Grunde müssen die Kinder in Nürnberg die glücklichsten Kinder auf Erden sein ...“
Alexandre Dumas

Donnerstag, November 30, 2017

Es gibt an diesem Tag keine Termine.

Freitag, Dezember 01, 2017

Es gibt an diesem Tag keine Termine.

Samstag, Dezember 02, 2017

Sonderkonzert (Sa. 2 Dez, 2017 8:00 pm - 9:00 pm)

[title][subtitlebar]
Bremer

Lacrimosa - Gastspiel Hannover

Werke von Johann Sebastian Bach, Max Reger und Wolfgang Amadeus Mozarts Requiem KV 626

Norddeutscher Figuralchor
Jörg Straube Einstudierung und Dirigent


Johann Sebastian Bach (1685-1750)
„Jesu, meine Freude“ BWV 227
Max Reger (1873-1916)
„O Tod, wie bitter bist Du“ op. 110 Nr. 3
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Requiem KV 626

Deborah York Sopran
Renata Pokupic Alt
Andrew Staples Tenor
Ashley Riches Bass
Norddeutscher Figuralchor
Jörg Straube Einstudierung und Dirigent

Einzelkarten 39 / 33 / 28 / 16 / 11
Vorverkauf und Reservierung:
Buchhandlung an der Marktkirche Hanns-Lilje-Platz 4, 30159 Hannover Tel. 0511 - 306307