phil face Logo prophil rgb   phil facemediathek

flache Liste
Samstag, November 25, 2017
Februar 2018

Montag, Februar 05, 2018

6. Philharmonisches Konzert (Mo. 5 Feb, 2018 8:00 pm - 9:00 pm)

[title][subtitlebar]
Bremer

Heimat - Liebe

Werke von Enescu, Strawinsky und Tschaikowsky

Guy Braunstein Violine
Yoel Gamzou Dirigent


George Enescu
Rumänische Rhapsodie Nr. 1 op. 11

Igor Strawinsky
Konzert für Violine und Orchester

Pjotr Iljitsch Tschaikowsky
Symphonie Nr. 6 h-Moll op. 74 „Pathétique“

Guy Braunstein Violine
Yoel Gamzou Dirigent

Enescu wusste, wo seine Heimat liegt, sein Rumänien – gleich zwei Rhapsodien widmete er seinem Land!
Und Strawinsky? Man findet seinen Namen auf der offiziellen Liste US- amerikanischer Komponisten, aber war dies wirklich seine Heimat, oder war er doch der in Russland geborene, über Paris nach den USA ausgewanderte Strawinsky, ein Weltenbummler, wie er auch ein Stilbummler in seinem kompositorischen Schaffen war?
Eine andere Heimat suchte Tschaikowsky, sein Sehnen war das nach einer inneren Heimat. Sein Ringen darum ist in der „Pathétique“ zu Musik geworden.

Dienstag, Februar 06, 2018

6. Philharmonisches Konzert (Di. 6 Feb, 2018 8:00 pm - 9:00 pm)

[title][subtitlebar]
Bremer

Heimat - Liebe

Werke von Enescu, Strawinsky und Tschaikowsky

Guy Braunstein Violine
Yoel Gamzou Dirigent


George Enescu
Rumänische Rhapsodie Nr. 1 op. 11

Igor Strawinsky
Konzert für Violine und Orchester

Pjotr Iljitsch Tschaikowsky
Symphonie Nr. 6 h-Moll op. 74 „Pathétique“

Guy Braunstein Violine
Yoel Gamzou Dirigent

Enescu wusste, wo seine Heimat liegt, sein Rumänien – gleich zwei Rhapsodien widmete er seinem Land!
Und Strawinsky? Man findet seinen Namen auf der offiziellen Liste US- amerikanischer Komponisten, aber war dies wirklich seine Heimat, oder war er doch der in Russland geborene, über Paris nach den USA ausgewanderte Strawinsky, ein Weltenbummler, wie er auch ein Stilbummler in seinem kompositorischen Schaffen war?
Eine andere Heimat suchte Tschaikowsky, sein Sehnen war das nach einer inneren Heimat. Sein Ringen darum ist in der „Pathétique“ zu Musik geworden.

Sonntag, Februar 25, 2018

7. Philharmonisches Konzert (So. 25 Feb, 2018 11:00 am - 12:00 pm)

[title][subtitlebar]
Bremer

Mozart und Molière

Werke von Strauss, Jolivet und Mozart

Jeroen Berwaerts Trompete
Joseph Bastian Dirigent


Richard Strauss
Der Bürger als Edelmann, Suite op. 60

André Jolivet
Konzert für Trompete und Orchester Nr. 2

Wolfgang Amadeus Mozart
Symphonie Nr. 39 Es-Dur KV 543

Jeroen Berwaerts Trompete
Joseph Bastian Dirigent

Jean-Baptiste Molière, der große französische Theaterautor, gab die Inspiration: Richard Strauss schrieb die Musik zu seiner Ballettkomödie „Le bourgeois gentilhomme“, André Jolivet komponierte für eine Aufführung desselben Stücks durch die Comédie Française 1951 die Schauspielmusik (seine Trompetenkonzerte nennt er übrigens liebevoll „Ballett für Trompete“). Und Molières „Dom Juan ou le Festin de pierre“ gab Mozarts Gedanken den Anstoß zur Komposition seiner Oper „Don Giovanni“.

Montag, Februar 26, 2018

7. Philharmonisches Konzert (Mo. 26 Feb, 2018 8:00 pm - 9:00 pm)

[title][subtitlebar]
Bremer

Mozart und Molière

Werke von Strauss, Jolivet und Mozart

Jeroen Berwaerts Trompete
Joseph Bastian Dirigent


Richard Strauss
Der Bürger als Edelmann, Suite op. 60

André Jolivet
Konzert für Trompete und Orchester Nr. 2

Wolfgang Amadeus Mozart
Symphonie Nr. 39 Es-Dur KV 543

Jeroen Berwaerts Trompete
Joseph Bastian Dirigent

Jean-Baptiste Molière, der große französische Theaterautor, gab die Inspiration: Richard Strauss schrieb die Musik zu seiner Ballettkomödie „Le bourgeois gentilhomme“, André Jolivet komponierte für eine Aufführung desselben Stücks durch die Comédie Française 1951 die Schauspielmusik (seine Trompetenkonzerte nennt er übrigens liebevoll „Ballett für Trompete“). Und Molières „Dom Juan ou le Festin de pierre“ gab Mozarts Gedanken den Anstoß zur Komposition seiner Oper „Don Giovanni“.

Kategorien

SWITCH TO DESKTOP